AKTUELL

Sabine Gruber

Lesung am 8. Oktober 2016

20:00 Uhr/Theatersaal Schlierbach

 

"Daldossi oder Das Leben des Augenblicks", C.H. Beck

 

Das Thema Kriegsreportage hat die Südtiroler Autorin Sabine Gruber seit dem Tod ihres Freundes Gabriel Grüner, der als Kriegsreporter 1999 im Kosovo erschossen wurde, nicht mehr losgelassen. In ihrem neuen Roman "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks" erzählt sie vom fiktiven Kriegsfotografen Bruno Daldossi, der sich, Anfang sechzig, aus dem Beruf zurückzieht, von seiner langjährigen Freundin verlassen wird und direkt in eine Lebenskrise schlittert. Immer wieder holen ihn die traumtischen Erinnerungen an seine Aufträge in Tschetschenien, dem Sudan, dem Irak und Afghanistan ein. Das Dilemma zwischen Voyeurismus und Menschlichkeit, zwischen Dokumentieren und Helfen macht die mehrfach ausgezeichnete Autorin Sabine Gruber in ihrem Roman auf überzeugende Weise zu unserem. (ORF BESTENLISTE/PLATZ 1/SEPTEBMBER 2016)

 

Geboren 1963 in Meran, aufgewachsen in Lana. Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in Innsbruck und Wien. 1988-1992 Lektorin für Deutsch an der Universität Cà‘ Foscari in Venedig. Lebt in Wien.

 

Share this on

       Ein Projekt der Gemeinde Schlierbach

© Die Literarischen Nahversorger 2012